Freitag, 20. Mai 2022

Fühlmemory

Ich hab mit meinen großen Sprachförderkindern im Kindi ein Fühlmemory gebastelt. Die Idee hab ich in einer Facebookgruppe gefunden und fand die einfach toll. Wir haben mit der Stanzmaschine gestanzt, geprägt, wieder gestanzt und geklebt. Sie durften die Kärtchen noch laminieren und heute haben wir es das 1. Mal gespielt. Ist gar nicht so einfach. Jedes Kind bekam ein Kärtchen verdeckt und musste dann fühlen, welches Kärtchen es wohl in der Hand hält. Die 2. Kärtchen lagen offen auf dem Tisch und jedes Kind durfte dann das Kärtchen nehmen, von dem es dachte, das hat es in der Hand. Sie waren echt begeistert davon.

Das ist unbedingt was zum Nachmachen, deshalb kommt es zu Freutag
 

Freitag, 13. Mai 2022

Gutscheinkarte

 

Männe hatte Geburtstag und ich wollte ihm Karten für "Zeus und Wirbitzky" schenken. Ich war überrascht, wie gut sich ein Foto von denen aus dem Internet modifizieren ließ, damit es geplottet werden konnte. Da ich aber keine Lust hatte, das zu entgittern hab ich mich fürs malen entschieden und den Plotter mit schwarzem Stift die beiden malen lassen. Auch die Schrift wurde gemalt. 

Papier und Stanze vom Action

Schrift: Fruitz + Versatz, den es zu dieser Schrift dazu gibt.

Das könnte ich doch mal wieder zu Freutag schicken.

Freitag, 28. Januar 2022

Weihnachtsgeschenke II

 So langsam sollte ich mal in die Puschen kommen und meine Reste aufarbeiten bevor schon wieder Weihnachten ist. Das geht immer so ratzfatz.

Diese Karte haben die Kinder zu Weihnachten bekommen, da sie dieses Jahr nach Hamburg wollen. Hat mich unendlich Nerven gekostet, aber am Schluss war ich fast zufrieden.

Datei von Art of Singer

Papier + Deko vom Action

Folie gut abgelagert aus dem Fundus

Geld von der Bank 


Als Idee kommt das zu Freutag


Freitag, 7. Januar 2022

Weihnachtsgeschenke I

 So langsam sollte ich doch mal die selbstgemachten Weihnachtsgeschenke präsentieren.

Als ich diesen Stoff gesehen hatte, wußte ich sofort, was daraus entstehen muss. Männe bekam Boxershorts (wir schenken uns ja schließlich nix!)

Und weil die so schön ist, werde ich die zum Freutag schicken.


Sonntag, 2. Januar 2022

2022

Wir schreiben mittlerweile das Jahr 2022. Beginnen möchte ich mit dem Adventskalender, den ich mir letztes Jahr wieder von kreativbunt geleistet habe. Vorletztes Jahr hatte ich mir ja den mittleren geschenkt, dieses Jahr musste es der XXL sein und ich bin total begeistert. Einzig die Papiere treffen nicht meinen Geschmack, weder von den Motiven noch von den Farben. Gekostet hatte der XXL knappe 100 Euro, Wert des Inhaltes knappe 200 Euro. Ich hab mir nämlich wieder die Mühe gemacht und alles nachgeschaut, was es eigentlich einzeln gekostet hätte.

So, jetzt startet die Bilderflut.


























Freitag, 29. Oktober 2021

Gutscheinkarte für Schwiegertöchterlein

 Hab ich euch doch glatt unterschlagen. Die Schwiegertochter wünschte sich so ein "Blitz-Dingens" für die Körperhaare. Ich wühlte mich durch meine Papierberge, sah dieses Rehpapier und die Idee war geboren. 


Was könnte mir wohl einfallen, wenn ich Rehe, Rehbeine etc. sehe und sie ein Haarentfernungsgerät sich wünscht?

 

Selbstverständlich ist mir eine "Bosheit" eingefallen.


Kennt ihr den Spruch? "Du hast Beine wie ein Reh." "Oh, so schön schlank?" "Nein, so haarig."

Ich hatte einen schönen kuscheligen Fellstoff genommen und auf die eine Seite geklebt und ein glattes Kunstleder auf die andere Seite. Die Karte war der Brüller.

Der Beitrag wäre doch was für den Freutag


Dienstag, 26. Oktober 2021

Zeit vergangen

 Wir haben schon fast wieder November und es ist viel passiert. Junior ist jetzt endlich glücklich verheiratet, auch wenn es 2 Anläufe gebraucht hat. Corona hat mal wieder einen Strich durch die Rechnung gemacht. Letztes Jahr dachte man ja noch, "die armen Schweine", dass es aber dieses Jahr noch schlimmer kommt, konnte keiner ahnen. Termin war Mitte Juni und bis Anfang Juni waren die Regeln immer noch so, dass so gesehen nur eine "Nothochzeit" stattfinden konnte mit Eltern und engste Verwandte wobei die durchgeimpften nicht gezählt wurden. Kurz vor dem Termin wurde dann nochmal gelockert, allerdings hatten die Brautleute dann doch den Freunden abgesagt, da es einfach zu kurzfristig war und diverse Sachen immer noch nicht gemacht werden durften.

Auf jeden Fall, es war knalleheiß, die Brühe lief uns allen runter (vermutlich die einzigen wirklich heißen Tage in diesem Sommer in BW). Und damit die Brautleute auch wirklich was von dem Tag hatten, haben wir noch die Wohnung etwas aufgehübscht mit Blütenblättern, Sekt und Gläsern im Bett etc. Wir können doch nix dafür, dass die ne Dachwohnung haben und der Sekt es im Bett mollig warm hatte. Auf jeden Fall war das Brautpaar der Meinung, dass sie diese warme Plörre nicht trinken.

Der Plotter durfte mal wieder aktiv werden.