Donnerstag, 15. August 2019

selbstgemachter Frischkäse

Selbstgemachter Kräuterfrischkäse, nach diesem Rezept gar kein Problem. Ich hatte eine Tüte gefrorene Kräuter (8-Kräuter-Mischung) aus dem Discounter gekauft und die auftauen lassen. Hab dann alles zusammengerührt und dann mal stehen lassen. Schon nach dem 1. Tag hab ich die Molke abgegossen und getrunken, sooo lecker. Am 2. Tag kam er dann in den Kühlschrank, wieder die abgelaufene Molke getrunken und noch mehr überrascht gewesen. Heute ist er theoretisch richtig fertig. Später werde ich aus einem Teil eine Frischkäse-Lachscreme machen, den Rest in eine geschlossene Box füllen und in den Kühlschrank legen. Bin mal gespannt, wie lange der Frischkäse überlebt. Schnell, einfach und lecker und ich weiß, was drin ist. Kräuter werde ich das nächste Mal wohl nur die Hälfte nehmen, es sind mir eindeutig zuviele Kräuter.

Dienstag, 13. August 2019

Box mit Steckkarte

Frau wollte ganz intelligent sein und eigentlich die Flügel in Pink machen. Was ich allerdings nicht bedacht hatte, dass die assymetrisch sind und ich nicht einfach das Papier umdrehen kann, wenn ich nur 1 Bogen verwende. Aber dazu sind wir ja lernfähig und in diesem Fall ist die Box eben komplett in der gleichen Farbe, nur der Deckel ist jetzt innen mit Blümchen und außen pink
Box von Steffies Bastelkammer, Papier, Stempel und Stanze von Action, Monster von Art of Singer


Gefüllt wurde die Box mit einem Handcreme und Nagelfeilenset vom DM und bereits verschenkt.

Das wäre doch mal wieder was für den Creadienstag

Biergarten

Biergartenschild wieder mit dem Plotter malen und ausschneiden lassen. Das Monster hab ich auch malen (Kontur) und ausschneiden lassen, hab es aber von Hand angemalt. Da muss ich allerdings noch etwas üben.
Monster von Art of Singer

Dienstag, 30. Juli 2019

Hugo-Bausatz

Irgendwann hat jeder alles, also was verschenken wir zum Geburtstag? Meiner Schwägerin haben wir einen Hugo-Bausatz gebastelt. Mit dem Plotter hab ich die Schrift malen und ausschneiden lassen, dazu noch das Rezept ausgedruckt, alle Zutaten in ein Körbchen gepackt und verschenkt.



Um im Farbton zu bleiben, gab es noch ne Karte dazu. Der Prägefolder stammt von Action.

Und alles ab zu Creadienstag

Samstag, 13. Juli 2019

Männes Geburtstag

Ist mir gerade aufgefallen, dass ich meine schöne Bastelei für Männes Geburtstag total unterschlagen habe.
Er bekam zum Geburtstag einen 3-Tages-Trip Richtung München mit Filmstudios und Therme Erding. Um alles ordentlich zu verpacken, hab ich dieses Köfferchen gebastelt.
Vorne war ein Fach für den Reiseverlauf und innen drin 3 Unterteilungen für die jeweiligen Gutscheine.
Ich liebe meinen Plotter.
Datei von Steffies Bastelkammer, Papier + Zubehör von Action







Dienstag, 4. Juni 2019

Sommerzeit - Sneakerzeit

Ich stricke für mein Leben gerne die Gumgum-Technik, aber das war der 1. Socken, mit dem ich mich gar nicht anfreunden konnte. Lang hab ich ihn mir angeschaut und irgendwann war mir klar, das wird nix mit uns. Hab die Spitze wieder aufgetrennt, mittlerweile Wolle mit Eierfarbe gefärbt in einem gelbton und die Spitze neu gestrickt.


Der obere Socken ist der mit der neuen Spitze, beim 2. Socken hat komischerweise die Wolle fast komplett gereicht und ich musste nicht weitere Wolle verarbeiten. Jetzt kann ich mit den Socken leben.

Hab schon lange nix mehr zu Creadienstag geschickt, das werde ich doch jetzt gleich mal tun

Dienstag, 21. Mai 2019

Test für die Meeressonnencreme von Paediprotect

Toll, ich wurde als Tester ausgewählt und hab mich tierisch gefreut. Sonnencreme kann man immer gebrauchen und sie kam überraschend am Donnerstag. Geliefert wurde sie zusätzlich mit einem Werbeplüschtier.
Schnell noch in Code Check eingelesen und wow, die Inhaltsstoffe sind auf den 1. Blick alle grün.
Habe dann aber die Bewertungen dazu gelesen und mir fiel auf, dass einige was von Mikroplastik geschrieben hatten. Hmmm, auf der Verpackung steht nano Frei, was für mich eigentlich bedeutet, dass da nix drin ist. Ist Mikroplastik zu groß für nano? Also mal eine Suchmaschine gestartet und sämtliche Inhaltsstoffe manuell mit der Tastatur eingegeben. Ihr glaubt gar nicht, was man wie oft falsch schreiben kann, bis man es richtig hat.
Chemie war nie meine 1. Berufswahl. Und tatsächlich, Polymethyl Metacrylate ist auf deutsch gesagt, Mikroplastik, das nur in der Creme drin ist, um sie besser zu verteilen. Hab das natürlich an Code Check gemeldet und plötzlich ist die Sonnencreme nimmer so grün, wie sie davor war. Mir persönlich ist die Umwelt sehr wichtig und die Sonnencreme hat schließlich einen stolzen Preis. 75 ml liegen in den Drogeriemärkten bei knapp 10 Euro, im Internet sogar über 10 Euro.
Getestet hatte ich sie dann am Samstag bei der Gartenarbeit. Auf die Idee kam ich natürlich erst, als ich bereits in der glühenden Hitze geschwitzt hatte. Schnell rein und wenigstens einen Arm schlampig eingecremt. Die Creme ist dickflüssig und man braucht schon etwas Kraft um sie rauszudrücken. Konnte aber gut verteilt werden.
Sand war in diesem Fall trockene Erde, die am Unterarm nicht mehr haftete, als beim nichteingecremten Arm. Armbeuge stelle ich nicht zur Diskussion, Schweiß, Creme und Erdpartikel, die haften dort einfach, auch uneingecremt. 
Duft: hätte ich gerne etwas "frisches" Richtung Zitrone oder Kokosnuss gehabt. Irgendwie erinnert mich der Duft an ein Deo. Nach der Gartenarbeit unter die Dusche gehüpft und mit geruchsneutralem Duschgel den Arm gut abgewaschen. Der Arm fühlte sich danach immer noch weich an und "duftete" noch den ganzen Tag, was mir persönlich zuviel ist. Ich mag nix, was stark riecht und schon gar nicht nach dem Duschen (persönliches Empfinden).
Bei der Gartenarbeit hatte ich ein Top getragen und ein Teil der Schulter war nicht eingecremt (schlampig gearbeitet). Nach der Gartenarbeit konnte ich deutlich den Unterschied sehen, zwischen eingecremt und nicht eingecremt (rot). Mein 2. Arm hatte eine rötliche Färbung und die Schulter des schnell eingecremten Armes auch.
Jetzt ist erstmal Testpause, es regnet ohne Ende. Aber ich hab Hoffnung, dass wir irgendwann in diesem Jahr nochmal die Sonne sehen und uns auch halb nackig draußen aufhalten und somit die Sonnencreme weiter testen können.

Inhaltsstoffe der Creme

Mein Fazit: Da sie für Kinder geeignet sein soll, finde ich es schade, dass sie Mikroplastik und Parfüm enthält. Zudem ist der Preis echt happig. Ich würde sie so nicht im Laden kaufen.

Für alle, die meinen irgendwen wegen irgendwas abmahnen zu müssen. Die Creme wurde mir kostenlos zu Testzwecken zur Verfügung gestellt. Ich verdiene kein Geld mit meinem Blog.
Falls jemand Interesse am Plüschtier hat, gegen Portoersatz darf es gerne das Haus wechseln. Ist noch eingeschweißt und wird von mir auch nicht geöffnet.