Donnerstag, 31. Dezember 2009

Juhu, neuer Schnitt bei Wollyonline

Ich freu mich schon, es ist ein neuer Schnitt für die große Chou Chou bei Wollyonline angekündigt. Die Teile sehen ja gigantisch aus, leider auch ziemlich aufwändig. Da ich ja aber nicht kurz vor knapp nähen will, sollte ich versuchen, im Februar mal an den Schnitt zu kommen und dann gemütlich Stück für Stück abarbeiten. Das hab ich jetzt sowieso noch mit einigen Schnitten vor, dass ich die so lange nähe, bis die Teile richtig passen. Ich hab immer noch die Roos-Kollektion, die mal gut und dann mal wieder weniger gut passt. Da bin ich noch lange nicht mit allen Schnitten durch.

Montag, 28. Dezember 2009

Slip mit passendem BH

Schon seit einiger Zeit habe ich immer einen schwarzen Streifen Viscosejersey in den Fingern. Wie ich ihn drehe und wende, das Teil ist viel zu schmal um was Vernünftiges draus zu machen. Da der Schwabe aber nun mal nix wegwirft, hab ich eine kupferfarbene Spitze (die auch nur nutzlos rumlag) mit engem Zickzack drangenäht.







Der überstehende Jerseystoff wird auf der Rückseite mit der Schere knappkantig an der Zickzacknaht abgeschnitten.











Jetzt konnte der Schnitt aufgelegt werden. Es ist egal, dass es oben nicht ganz reicht, dann fällt einfach die Höhe des Slips nicht so hoch aus.











Und so sieht der Slip fertig aus. Vorteil von selbstgenähter Unterwäsche: die passt! Und ich denke nicht, dass ich mich damit schämen muss im Vergleich zu fabrikgenähter Wäsche.










Das ist der passende BH dazu.

Ich möchte mich unbedingt noch bei Walli bedanken, die uns in mühsamer Kleinarbeit gezeigt hat, wie man eine Spitze annäht und natürlich bei Ela die uns gezeigt hat, wie man BHs näht. Ihr Buch ist mein absolutes Heiligtum.

Beute für den Ticker

Hätte ich doch fast noch den Leckerlibeutel vergessen. Julia hat 2 davon ihren Reiterkolleginnen zu Weihnachten geschenkt. Gestickt hat die Maschine, nähen musste sie aber selbst. Nur ihren Beutel hab ich genäht. Darin werden jetzt jedes Mal die Leckerlies für die Pferde transportiert.







2 Rundschals hab ich mir noch geschwind genäht, da mir das Fleece sowieso schon länger ein Dorn im Auge war und ich zum Laufen immer einen Rundschal um Mund und Nase habe, da ich dort sehr kälteempfindlich bin.






Das 2. Söckchen ist fertig und das Pärchen kann somit zu den Verkaufssocken.












2 Haargummis warteten bestimmt schon seit mind. 2 Jahren, dass sie endlich fertig werden. Ich hab es geschafft und endlich den Gummi eingezogen und zugenäht. Die Haargummis sind aus Badeanzugstoff genäht und mit Badeanzuggummi versorgt. Dadurch gehören sie in die Kategorie "schnelltrocknend".

Freitag, 25. Dezember 2009

Wie Frau den Baum aufstellt

Gestern wäre ich vermutlich gar nicht in der Lage gewesen, es einigermaßen ordentlich zu schreiben, dazu war ich viel zu stinkig.
Heilig Abend und Männe fällt garantiert was ein, was man unbedingt tun muss. Normalerweise steht er, sofort nachdem ER mit frühstücken fertig ist, auf der Matte, um den Baum aufzustellen. Dabei ist es völlig wurscht, ob ich noch im Schlafanzug beim Frühstücken sitze.
Dieses Jahr gab es eine Änderung, er wollte unbedingt eine Datensicherung meiner Kiste machen. Nach mehrmaligem Probieren hat sich meine Kiste einfach entschlossen, sie ist nicht willig, eine Datensicherung mit sich machen zu lassen. Dazu muss ich sagen, dass meine Kiste mindestens 4 Jahre alt oder sogar noch älter ist. Die 4 Jahre schließe ich daraus, dass ich neulich erst ein Update von einem Player gemacht hatte und die vorherige Version aus dem Jahr 2005 stammte.
Nachdem die Kiste also in keinster Weise kooperativ war und nicht mal über ein DVD-Laufwerk verfügt (ist ja nur meine Kiste, wieso sollte man die aufpeppen), dachte ich, ok sortierste wenigstens mal die Stickdateien aus dem Jahr 2007 und brennst die auf CD. Töchterlein und ich waren garantiert schon 1 Std. damit beschäftigt, als plötzlich ein Schrei kam, ob heute eigentlich kein Baum aufgestellt wird. Wenn es nach mir ginge, wäre das Thema schon längst erledigt, ich hasse diese Baumaufstellerei wie die Pest. Allerdings kam dieser Schrei in einem Tonfall, fernab von Gut und Böse und eigentlich hatte ich es so verstanden, dass ich dafür zuständig bin, dass dieser blöde Baum aufgestellt wird. Wer mich kennt, weiß, dass man mit solchen "Schreien" bei mir ziemlich vorsichtig sein muss.
Ich hab mir Junior geschnappt und der musste mir helfen, den Dekokruscht von der Bühne (für Nichtschwaben den Dachboden) zu holen, da wir dort nur eine Hennenleiter haben und das Zeug doch Gewicht hat. Hab das Zeug dann ins Wohnzimmer geschleift, die Papierdecke zurechtgeschnitten und aus der Garage dann den Baum geholt (etwas größer als ich, mit meinen mickrigen 1,69 m). Auch hab ich sofort den Wassereimer geleert, der normalerweise mindestens so lange in der Garage steht, bis das Wasser verdunstet ist, da mann ja nicht mächtig ist, einen Eimer auszuleeren. Den Baum hab ich dann nach oben geschleift, aus der Verpackung geschnitten und alleine in den Schnellspannständer gestellt. Als die Kerzen bereits am Baum dran waren, kam Männe und dem fielen fast die Augen aus dem Kopf. Wieso ich denn nix gesagt hätte? Da meinte ich, dass ich doch eine klare Ansage bekommen hätte, ich müsse den Baum aufstellen. Boshafterweise hab ich mich dann für den ältesten Christbaumschmuck entschieden, den wir haben.
Ich hatte Glück, dass der Baum an sich, relativ gerade gewachsen ist und dass er unten wohl ziemlich gerade abgesägt wurde, sonst hätte ich ihn wohl nicht auf Anhieb so gerade in den Ständer bekommen. Alles in allem war der Baum innerhalb von 30 Min aufgestellt und geschmückt. Männe schlich noch ein paar Mal um den Baum rum, konnte aber nix dran aussetzen. Ich war allerdings so stinkig und sauer, wenn er nur 1 Kommentar abgeliefert hätte, hätte ich wohl Kleinholz aus dem Baum gemacht (dabei haben wir nichtmal einen Kamin um das Holz zu verfeuern). Allerdings meinte er dann gestern abend doch, dass er die weißen Kugeln nimmer sehen könne *bg*.
Ein Bild wird noch nachgeliefert, nur irgendwie wird es bei uns heute nicht richtig Tag und dann werden die Bilder nicht schön.

Hier nun das versprochene Bild vom Baum


Sonntag, 20. Dezember 2009

Die ersten Modelle für mein Vorhaben

Eigentlich wollte ich ja zumindest wöchentlich einen "Bericht" + Bild abliefern, ob ich auch mein Ziel immer noch fest im Auge habe. Diese Woche starb mein Schwiegervater und kurz vor Weihnachten ist sowas natürlich "günstig".
Aufgrund von Kundenaufträgen hab ich es zumindest geschafft, mein Soll zu erfüllen und sogar noch 2 Artikel mehr zu erstellen.

Modell 1 und 2, einen Matchsack nach einem Farbenmix E-Book und ein Puppensöckchen (das 2. ist immerhin schon in Arbeit).

Dazu noch 7 Lätzchen für eine Kundin, die sie verschenken möchte. Die Lätzchen werden aus einem Gästehandtuch genäht und bestickt.

Ferner hab ich noch einen BH und ein Höschen von normal auf erotisch getrimmt, aber ich denke mal, diese Bilder sind für einen normalen Blog nicht geeignet und ich zähle sie auch nicht mit. Allerdings war Männe sehr entzückt davon *bg*.

Wenn mir jetzt mal jemand verraten könnte, warum die Bilder immer über dem Text angesiedelt werden? Das ist ja mehr als nervig und zeitraubend, die Bilder an der richtigen Stelle dann einzufügen.

Dienstag, 8. Dezember 2009

Vorsätze

Ich warte nimmer bis zum neuen Jahr mit neuen Vorsätzen. Für mich sind die Märkte eigentlich immer ausschlaggebend. Dieses Jahr war ich sowas von stinkfaul und ich nehme mir mal wieder das vor, was ich mir seither schon vorgenommen habe, das ganze Jahr über zu nähen. Allerdings gibt es dieses Mal die verschärfte Version: jeden Tag 1 Stück handarbeiten, egal ob nähen, stricken oder sticken. Sprich, am Ende der Woche müssten 7 Teile vorzeigbar sein (egal, ob für Puppis, Töchterlein, mich oder sonst jemand). Hauptsache 7 Teile sind fertig.
Dazu wollte ich jeden Tag 30 Min Sport machen, was gerade ausscheidet, ich hab seit gestern tierische Kopfschmerzen und Töchterlein jammert heute auch darüber. Allerdings ansonsten nix, keinen Schnupfen, kein Halsweh, nur Kopfschmerzen, die sich auch mit einer Tablette nicht wirklich behandeln lassen.
Da ich das Zeug vom Sonntag noch aufräumen, trockenlegen etc. muss, gibt es diese Woche wohl noch keinen Startschuss. Das ist immer das Lästigste an den Märkten, das Aufräumen. Und nachdem es am Sonntag auch geregnet hatte, muss der Pavillon auch getrocknet werden. 2 Seitenteile sind schon trocken, mal schauen, ob das 3. heute auch trocken ist. Am Schlimmsten ist immer die große Plane oben drüber, wer hat schon den Platz, um sowas zu trocknen.

Dienstag, 1. Dezember 2009

Adventskalender



Mein Mann hat mir gestern abend einen Adventskalender übers Bett genagelt. Das fand ich soooo süß, da es schon sehr lange her ist, dass ich mal einen Adventskalender bekam. Da er festgestellt hatte, dass diese Säckchen doch etwas klein sind, hat er noch das große Säckchen dran gehängt. Heute war in beiden Säckchen was drin *freu*. Aus dem großen kam ein Herz raus, allerdings wissen wir nicht, ob es eine Seife ist oder für die Badewanne. Es ist von Autrepart und er hatte nicht darauf geachtet, allerdings gibt der Online-Shop auch keine Daten her, da sie die ganzen Herzchen und Pralinen dort gar nicht führen. Aus dem kleinen Säckchen kam ein Ferrero-Küsschen *ich liebe diese Teile*.

Mittwoch, 25. November 2009

Wettkampf zwischen Alex und mir

wurde mangels Zeit von Alex abgesagt. Da sie doch mit ihrem Haus enorm viel Arbeit hat (und vermutlich auch die "sportliche" Aktivität) haben wir den Wettkampf auf Jahre verschoben. Ich versuche zwar trotzdem mich noch sportlich zu betätigen, komme grad aber meist nur auf 2-3 Std. pro Woche, womit ich das Ziel nie erreichen werde.

Outlook aufräumen

Ich bin gerade dabei, einfach mal die alten mails auszumisten und stieß auf eine mail, die mich damals schon sehr zum Lachen brachte. Dazu muss ich erklären, dass eine emailadresse mit meinem vollen Namen auf den Account meines Mannes läuft (warum auch immer, aber er gibt sie mir nicht). Zudem sind wir beide Fans der Fernsehserie "Bones".
Kopie der mail, die an meinen Mann ging:

"Betreff: Angebot und Musterpackung Einbettkassetten

Hallo Frau Hees,

ich hoffe Sie hatten ein schönes Wochenende.
Das Angebot sollte bereits bei Ihnen sein und Ihre kostenlose Musterpackung mit 1.000 Stück kommt auch demnächst.

Bitte melden Sie sich bei mir, wenn Sie Fragen haben.

Eventuell wäre es für Ihre Abteilung interessant, wenn wir Ihnen auch für andere Artikel, die Sie in der Pathologie einsetzen (Paraffin, Färbereagenzien) ein kostenloses und unverbindliches Angebot erstellen.
Falls das Muster der Objektträger für Ihre Anwendung geeignet ist, mache ich Ihnen auch dafür gerne ein Angebot.
Wie schon gesagt, benötige ich hier nur die voraussichtlich benötigten Jahresmengen.

Ich wünsche Ihnen eine erfreuliche Arbeitswoche!"

Sein trockener Kommentar dazu: "muss mir das zu denken geben?????"

Ich könnte mich darüber noch heute kringelig lachen.

Dienstag, 6. Oktober 2009

Geschenk

Meine Nichte wünschte sich zum 19. Geburtstag einen genähten Schlafanzug von mir *staun*. Ich fasste das eher als Gag auf, bis sie mir erklärte, dass die gekauften Schlafanzüge immer zu kurze Ärmel und Beine hätten. Also hab ich mich rangemacht und ein paar Farbenmix-Schnitte rausgezogen.
Oberteil Raglanschnitt Zoela
kostenlose Stickbuchstaben für die Stickmaschine von from the needle of ann bei denen ich die letzte Farbe einfach weggelassen habe
Hose von Kuschelpulli Helena
Das Vorderteil wurde doppelt genäht und die Buchstaben später ausgeschnitten, damit der untere Stoff wieder rauskommt. Ärmel hab ich einfach mal großzügig verlängert, die Hose hatte ich mir als Probehose genäht und hab dann locker mal 20 cm dazugegeben, da auch mir die Hose zu kurz gewesen wäre, dabei bin ich nur 1,69 m groß. Die Hose habe ich nicht eng gemacht sondern einfach grade runtergezeichnet. Allerdings hab ich die Säume überall jetzt mal offen gelassen, erst wenn sie ihn mal angezogen hat, wird fertig genäht.

Sonntag, 27. September 2009

Ticker

Sowas blödes. Ich hab hier ja meinen Fitnessticker drin und wollte für mich privat noch einen Gewichtsticker machen. Prompt löscht der Gewichtsticker einfach meinen Fitnessticker incl. aller meiner Daten. Bin ich froh, dass Firefox Eingaben speichert und ich meinen Fitnesslevel wieder aktuell habe.

Mittwoch, 23. September 2009

Frust pur

Meine Nerven sind total am Ende. Junior ist heute durch seine mündliche Prüfung gerasselt und kann das Jahr komplett wiederholen. Ich hab ihm angedroht, nur mit Aufsicht von daheim, sprich er muss jeden Tag mit dem Zug fahren, 2 Std. hin und 2 Std. zurück. Männe ist davon gar nicht begeistert, aber ich will ihn nicht nochmal 1 Jahr in Heidelberg haben. Das ist mir einfach zu weit weg. Mal sehn, was heute abend beim Gespräch rauskommt.
Alex, du hast supergute Chancen, den Wettkampf haushoch zu gewinnen.

Nachtrag: Die Fahrkarte ist gekauft, er muss jetzt jeden Tag nach Heidelberg mit dem Zug fahren. Irgendwie denke ich mal, es war dringend nötig, dass er das Jahr wiederholen muss. Die ganze Zeit hat er sich durch sämtliche Prüfungen immer durchgemogelt, egal ob Schule oder Fahrschule, einmal muss es schief gehen, in der Hoffnung, dass er dadurch einfach aufwacht und sich jetzt extrem am Riemen reisst.

Donnerstag, 17. September 2009

Endlich wieder ein Leben

Nachdem Julia jetzt erfolgreich das 2. Mal eingeschult wurde (stolzes Gymnasiummädel) hoffe ich mal, dass so langsam wieder mein Leben beginnt. Zeit genug hab ich jetzt ja, da sie morgens um 6:30 aus dem Haus muss. Da wir immer noch Bauarbeiten an den Gleisen haben, fährt ein Schienenersatzbus und die fahren ziemlich kreativ. Dieser Bus steht im Fahrplanheft (extra gedruckt für diese Bauarbeiten und ziemlich dick) schon mal gar nicht drin. Geht man dann ins Internet, bekommt man die Zeit 6:46 ausgespuckt und klickt man darauf, kommt die Zeit 6:51. Am 1. Tag bin ich dann mal mit zur Bushaltestelle gelaufen und hab mich dann beim Busfahrer erkundigt. Der 1. Bus kommt ca. 6:40 und bleibt so lange stehen, bis er voll ist (stehende Kinder im Bus). Dann fährt der ab und irgendwann kommt noch ein 2. Bus, der genauso propevoll ist, wie der 1. Ehrlich gesagt ist mir Bus fahren fast lieber, da gehen zumindest die Türen auf. Wenn die Bahnstrecke wieder freigegeben ist, müssen sie Zug fahren und wir haben generell die ältesten Züge auf der Strecke. Aber bis dahin haben wir ja noch Zeit. Ob die den Termin 15. Oktober wirklich halten können?

Montag, 7. September 2009

Sportstunden

Nachdem Alex ja schon mal gedroht hat, mit was sie alles an den Start gehen will, lege ich jetzt nach. Auch ich werde nordic walken, dazu kommt pro Woche 1 Std. Pilates (außer in den Ferien) und dazu gibt es noch das Fitnessstudio. Ob ich es mal ins Schwimmbad schaffe, steht noch in den Sternen, das kommt auf den Stundenplan von Julia an.
Ob die 30 Min von letzter Woche Münsterbesteigung in Ulm auch gezählt werden dürfen *vorsichtig zu Alex schiel*? Schließlich hatte ich danach 3 Tage Muskelkater in den Waden und Oberschenkel.
Nachtrag: hab ich doch glatt vergessen, daheim steht noch ein Crosstrainer rum, eine Wii-Konsole mit dem Balance-Board, Sport-CD und Fitness-CD. Man merkt, dass ich das wohl schon längere Zeit nicht mehr benutzt habe, obwohl der Funfactor nicht zu unterschätzen ist. Aber laufend sind die Batterien leer und das ist dann schon frustrierend.

Da wir den Sport ja auch wegen des Gewichtes machen, gilt für mich grad noch das Sonnenbaden. Irgendwo hatte ich mal gelesen, dass das Vitamin D (Sonnenvitamin) auch die Fettverbrennung ankurbelt und ich muss zugeben, 30 Min - 1 Std. am Tag tun mir richtig gut. Dazu noch eine Art "Schlank im Schlaf", allerdings eher nur die Variante mit Eiweiß am Abend und keine Kohlenhydrate. Die letzten 6 Jahre nahm ich ständig zu (insgesamt 30 kg) und die schiebe ich jetzt einfach mal auf 2 Verhütungsimplantate (Implanon). Irgendwie waren pro Stäbchen 15 kg im Preis inclusive. Seit das Stäbchen im Dezember 08 rauskam, senkt sich mein Gewicht langsam aber sicher wieder, ohne dass ich anders lebe als davor. Klar, 30 kg können nicht in kurzer Zeit verschwinden und das will ich auch nicht wirklich. Lieber langsam, dafür stetig und was in 6 Jahren dazu kam, kann unmöglich in einem halben Jahr wieder weg sein.

Mittwoch, 2. September 2009

Ufos



Mein Foto findet es wohl lustig, pro Bild braucht der 1 Akkuladung. Folglich zeige ich euch heute nur den Slip, den ich endlich fertig gecovert habe. Schnitt müsste ein Kwik Sew sein, allerdings für meine schmale 10jährige Tochter Gr. für 5 Jahre. Als ich den das 1. Mal genäht hatte, dachte ich, da könnte meine 16jährige Nichte reinpassen (Microfaser und der Slip sah riesig aus). Nach dem 1. Gemecker hatte Töchterlein ihn dann für gut befunden und ich hoffe mal, dass der jetzt genauso gut passt.

Dienstag, 1. September 2009

Wettkampf mit Alex

Nachdem wir bei buttinette mal wieder alle festgestellt haben, dass wir uns viel zu wenig bewegen und der innere Schweinehund doch öfter mal die Oberhand gewinnt, wollen Alex und ich einen Wettkampf machen. Wir haben beide einen Ticker auf der Seite und es werden Sportstunden gezählt, da 1 Std. Schwimmen weniger km bringt, als 1 Std. Laufen oder 1 Std. Laufen mit 1 Std. Fitnessstudio nicht vergleichbar ist. Grob überschlagen wären die anvisierten 80 Std. bis Jahresende ca. 5 Sportstunden in der Woche, was teilweise ganz schön happig sein kann.
Heute war ich 1 Std. im Studio *mich lob*.

Ufos

Das halbe Ufo ist eine U-Hose für Töchterlein, da müssen "nur" noch die Gummis mit der Cover umgenäht werden, dann wäre sie fertig.

2. Ufo: T-Shirt nach Farbenmix Quiara, Stoff von bini


1. Ufo: 2 Röckchen für Chou Chou (die Märkte nahen)





Zuviel passiert

Seit meinem letzten Eintrag ist ziemlich viel passiert.
Männe hatte am 19.8. einen Fahrradunfall (morgens um ca. 5:15) und noch vor 6 Uhr waren wir im Krankenhaus. Dass die Nase gebrochen war, hatte ich schon gesehen, als er die Treppe raufkam, das war nicht zu übersehen. Das KH schickte ihn gleich zum angrenzenden HNO-Doc, der idealerweise ab dem nächsten Tag Urlaub hatte. Trotzdem durfte er am nächsten Tag nochmal zum Anschauen bei ihm vorbeikommen und der gab ihm eine Überweisung ins KH nach Stuttgart mit, mit dem Hinweis, er solle doch lieber gleich mal ein gepacktes Täschchen mitnehmen. Die haben ihn gleich dabehalten und abends noch operiert. Sonntag morgens kam der Anruf um 7:55, ich könne ihn jetzt vom KH abholen, er darf heim *hat man eigentlich gar keine Ruhe?*
Klar, kranker Mann daheim, ihr wisst es bestimmt, man kommt zu gar nix, wobei ich das so nichtmal sagen kann, ich hab immerhin 21/2 Ufos fertig genäht.

Freitag, 14. August 2009

Spielereien und Games

Eine Leidenschaft von mir ist das Spielen. Früher gab es Brettspiele, jetzt sind es Onlinegames. Davon werde ich euch ab und zu mal eines vorstellen. Heute allerdings kommen die Drachen dran. Da "klaut" man ein Ei in einer Höhle und dann versucht man andere Leute dazu zu bringen, das Ei anzuklicken. Je mehr Klicks und Views das Ei hat, umso eher wird es schlüpfen und zu einem kleinen Drachen heranwachsen. Auch die Babydrachen müssen angeklickt werden, damit sie zu einem großen Drachen werden. Eier können zerbrechen, Babies sterben, wenn sie nicht genügend Klicks haben. Großen Drachen passiert nix mehr, wenn die ausgewachsen sind. Da gibt es dann Männchen und Weibchen und manchmal lassen sie sich sogar verpaaren und bringen zwischen 1 und 4 Eier. Es gibt aber keine Garantie, dass die Drachen sich mögen und wenn sie sich nicht mögen, muss man wieder 7 Tage bis zum nächsten Versuch warten.
Meine derzeitigen Babies und Eier: Adopt one today! Bitte klickt sie an.
Der grüne Babydrache und das rote Ei stammen aus eigener Zucht von unseren erwachsenen Drachen.
Männchen: Adopt one today! Adopt one today! Adopt one today!
Weibchen: Adopt one today! Adopt one today! Adopt one today! Adopt one today! Adopt one today! Adopt one today!

Donnerstag, 13. August 2009

Käpsele

Irgendwie bin ich heute ein "Käpsele". Irgendwer schrie, ich sollte unbedingt den neuesten Firefox draufmachen (hatte noch Version 2 drauf, die einwandfrei und ohne Ruckeln lief). Hab mir nix böses dabei gedacht und dachte, nachdem ich jeden Tag sowieso angemahnt werde, ich solle endlich ein update machen, holste dir die neueste Version. Gesagt, getan und dann fing der Ärger an. Das Teil war wie immer ratzfatz installiert, aber oh Schreck, meine sämtlichen Direktlinks oben in der Leiste und ettliche neue Links fehlten einfach. Unter anderem sogar meine Blogadresse. Wie gut, dass ich per email die Adresse weitergegeben hatte, so konnte ich in meinen gesendeten mails nachschauen. Einige der wichtigsten Links hab ich jetzt nochmal gespeichert und gleich mal nachgeschaut, wie man die Linkliste exportieren kann, für den nächsten Notfall. Komischerweise, gingen das letzte Mal die Daten nicht verloren. So ganz zufrieden bin ich mit der neuen Version nicht. Die schau ich mir morgen nochmal an und dann entscheide ich, ob ich nicht doch wieder die alte Version drauf mache. Die neueste Version ist viel langsamer als die alte es war.

Dienstag, 11. August 2009

BLOG????

Brauche ich wirklich einen Blog?
Ich hab jetzt lange hin und her überlegt, fast eine ganze Woche. Mittlerweile bin ich zur Überzeugung gekommen, dass ich wohl auch sowas brauche. Ausschlaggebend war das Treffen bei Buttinette mit Ela, Alexandra und Vera. Das Treffen war einfach schön und nach 2 Jahren dringend mal wieder nötig. Dazu hat es mich wieder inspiriert, mehr zu nähen. Stoffe brauchten wir alle keine, nur absolut nötige Basics wurden gekauft. Ich habe mir 4 m schwarzen Bündchenstoff mitgenommen, da sie keine 5 m hatten und ich hoffe mal, dass der für eine Sporthose (lang oder 3/4) reicht. Man verschätzt sich gerne bei Stoffen, die rund liegen.

Meine Interessen sind hauptsächlich nähen, Sport, lesen, Online-Games. Die Games stelle ich euch im Laufe der Zeit vor.

Nähen: In meinem Arbeitszimmer stapeln sich noch diverse Ufos, die sich einfach nicht selbst fertig nähen. Ich verstehe das gar nicht. Schließlich sind alle Maschinen aufgebaut, da müssten nur noch die Heinzelmännchen kommen, hin sitzen und los nähen.
Ufos aus dem Kopf:
zugeschnitten:
1 U-Hose für Töchterlein fertig
1 T-Shirt für Töchterlein fertig
halb zugeschnitten ein Schlafanzug für Töchterleins Baby Born (da fehlt noch der Besatz zum Zuschneiden)
1 Overall aus Fleece für Baby Born (bereits seit 3 Jahren zugeschnitten)
angefangen zu nähen:
2 Röckchen für Chou Chou fertig
diverse Pferdedecken für Gummipferde (Schleich, Bully)
Auswendig weiß ich jetzt nix mehr, was aber net heißt, dass nicht noch etliches unten in meinem Arbeitszimmer lagert.
Demnächst fängt ja wieder die Saison mit den Märkten an und mein Lager ist noch ziemlich leer. Auch gehört meine Website dringend frisch überholt.

Sport: Aktiv zur Zeit Fitnessstudio (kostet schließlich Geld) und ab und zu mal Nordic Walking, wenn ich den inneren Schweinehund besiegt habe. Dazu hat Männe letztes Jahr noch eine Wii mit dem Balance Board und 2 Aktivitäten angeschleppt. Allerdings verstaubt das Zeug grad gnadenlos im Schrank. Auf Jahresende will ich mich im Studio abmelden, dann kommt die Wii hoffentlich wieder öfter zum Einsatz.

Lesen: was die Bücherei so hergibt, Vorliebe spannend, Thriller oder SF, ab und zu auch mal "Frauenkram" wenn es lustig geschrieben ist. Das letzte Buch, über das ich mich köstlich amüsieren konnte, war: "Laugenweckle zum Frühstück". Da ich gebürtige Stuttgarterin (Stäffelesrutscher) bin, fand ich es einfach klasse und das schwäbisch im Buch selbst, kam nicht "von dr Alb ra" oder ähnliches. Dazu waren die Definitionen (Kehrwoche etc.) sowas von treffend beschrieben.